Italien Informationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ausflugsziele

 

 Städte

 

 Inseln

 

 Reisen

 

 

Städte Italien - STADT RIMINI

 

Die an der italienischen Adriaküste liegende Universitätsstadt wurde 268 v Christus von den Römern gegründet. Der einzige Zweck der Kolonie Ariminum (Gründungsname) war eine Garnison gegen die Gallier zu stellen. Die Römer eroberten von Rimini aus die Gesamte Po-Ebene.

Rimini hat 135.886 Einwohner, die auf einer Fläche von ca. 134,5 km² leben und ist für den Tourismus von großer Bedeutung. Die Stadt ist neben Ihren Sehenswürdigkeiten auch Partystadt für Italiens Jugendendliche. Während der Hauptsaison treffen sich jugendlichen Urlauber hier um DJs wie Gigi d`Agostino live zu erleben. Ein unbedingtes Muss für alle Partylöwen sind die Diskotheken Baia Imerale, Carnaby und PeterPan.

Für den Urlauber der sich gerne mit Kultur und Geschichte beschäftigt bietet die Stadt die Fontana della Pigna (Tannenzapfen Brunnen) der von Giovannida Carrara konstruiert wurde und sich auf der Piazza Cavour befindet. Die Tiberiusbrücke in Rimini sollte ebenfalls nicht ausgelassen werden. Sehenswert ist der Miniaturpark in Rimini, der „ Italia in Miniatura“ hier finden sich Bauwerke in Miniaturnachbildung aus Italien sowie aus anderen europäischen Ländern. Für die Kleinen ist direkt an den Miniaturpark ein Freizeitpark angeschlossen.

Rimini bietet Vieles für Jedermann. Zu erwähnen ist allerdings, dass die Stadt trotz all Ihrer Vielseitigkeit für den reinen Strandurlauber kein unbedingtes Reiseziel sein sollte. An den Stränden herrscht hier enormer Platzmangel und den Urlauber erwarten teure Gebühren für Liegen und Sonnenschirm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Impressum * Disclaimer

 

Reisen

 

 

 

 

 

 

 

 

Italien